Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Sie haben Fragen? Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit?

 

Kontakt Petra Müllewitsch

Sie möchten zukünftig zu unseren Terminen eingeladen werden?

Herzlich gerne lasse ich Ihnen Einladungen per E-Mail zu kommen. Dann bitte ich um Kontaktaufnahme, mit dem

Stichwort: "Einladungswunsch".

Vielen Dank! Kontakt Petra Müllewitsch

 

 

Aktion 42: Wohnzimmer HighLights Freitag 11. Dezember 2015

Das war Spitze! Ein tolles Abschlusskonzert in den Räumen der "Begegnungsstätte aller Kulturen" unseres Projektes "Wohnzimmer HighLights" mit der Band "Combo Viato" aus Leverkusen im KunstRaum "Einfach Da".

Die Initiatorin Petra Müllewitsch begrüßte am Freitag den 11. Dezember um 19.30 Uhr die Gästen im KunstRaum "Einfach da" und kündigte die Band mit den Worten "Combo Viata" an. Vielleicht dachte sie mit diesem  Versprecher an Pinatas. Passen würde es, da dieser musikalische Abend auch bunt mit verschiedenen kulturellen Facetten geschmückt war.

Das Repertoire der Combo beinhaltete die Musik des Klezmer (traditionelle Musik der osteuropäischen Juden), die Klänge des Morgenlandes und des nördlichen Afrikas vermischt mit Jazzimprovisationen der neuen Welt. Eine Musik der verschiedenen Kulturen - in neu arrangierten traditionellen Melodien und eigenen Stücken, die über Grenzen hinweggehen ohne ihre eigene Charakteristik zu verlieren.

Sie verzauberten mit ihren Instrumenten  Klarinetten, Piano, Kontrabass, Percussio die Gäste.  und begeisterten das Publikum. So begeistert, das das Publikum bei einem Lied mitsummte.

Frau Müllewitsch bekam nur positive Rückmeldungen. Auch von Gästen die Zugaben, etwas skeptisch gegenüber diesem Abend gewesen zu sein. Erzählten nun, wie toll dieser Abend war.

Was für ein wunderschöner Abschluss des Jahres Programm des Kultur-Kreises 2015. Dank der Band Combo Viato und Publikum.

Info: Combo Viato bestehen aus den Leverkusenern Karsten Zahn (Klarinetten), Ralf Becker (Piano), Joachim Rings (Kontrabass) und dem Kölner Chris Niehues (Percussion)

!!Dank der Förderung der KulturStadtLev und den Ehrenamtsentwickler von "Einfach Da" die Getränke und Knabbereien sponsern wird es weitere "Wohnzimmer HighLights" Termine in 2016 geben.

 

Bildergalerie

 

Aktion 41: Offene Bühne 1. Dezember 2015

Die "Offene Bühne" war wieder ein tolles Erlebnis und die Veranstaltung war wieder gut besucht. An diesem Dienstagabend gab es eine Lesung mit dem Multitalent, Schauspieler, Aktionskünstler und Autor Chrizz B. Reuer. Er las aus seinem neusten Buch "KURT COBAINS KRATZIGE STRICKJACKE". In dem er durch die Musiklandschaft streifte und er über die Begegnung mit Musik, Musikern erzählte und las.

Zum ersten male bei uns und zum ersten mal auf der Bühne war Sven Goslawski der aus seinem ersten Programm unter dem Titel "Die Leiden des jungen AnWärters - ein Ex-Referendar zieht laufend #Bilanz". Das eine Mischung aus Stand Up (Erlebnisse aus Schule / Studium / Referendariat...und wieder Schule) und Kabarett (aktuelle Themen nationaler / internationaler Tragweite) ist.

Als dritte Darbietung gab es das Ensamble "Ambuse Bouche". Ihr Programm ist spritzig, hat Humor, ist interaktiv und sehr unterhaltsam und ein besonderes Erlebnis an diesem Abend. Amuse bouche widmet sich mit seinen Programmen dem Essenziellen im Leben. Ob es sich um Essen und Trinken oder um Mode und Schmuck handelt, dass Ensemble hat für alle Bedürfnisse ein Lied,eine Arie oder Chanson bereit.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktion 40: Vernissage Wechselwirkung 26. November 2015

Ausstellung läuft bis Ende Januar 2016 im KunstRaum Einfach Da in der Breidenbachstraße 13 - 17, 51 373 Leverkusen

the rusty five
luden herzlich zu ihrer Gemeinschaftsausstellung "Wechselwirkungen" mit der Thematik "Rost" ein.

Über 6 Monaten trafen sich die fünf Künstlerinnen Anita Paluszek, Bix Müffeler, Martina Scholl, Martina Tenhagen und Petra Müllewitsch regelmäßig in Leverkusen im KunstRaum "Einfach Da". Um für ihre Ausstellung "Wechselwirkungen" gemeinsam und jeder für sich, an ihren Werken für ihre Gemeinschaftsausstellung zu arbeiten.

Rost ist faszinierend, um so älter und verwitterter, umso spannender und schöner das Objekt.Fotografen halten dies seit Jahrzehnten in ihrer Natürlichkeit mit ihrer Kamera fest und nun haben auch Maler, dank der Entwicklung der Industrie "Rost" für sich entdeckt.

Die Wechselwirkung bzw. Korrosion die durch Verwitterung von Eisenwerkstoffen, an Luft und Wasser entstehen führen zu dem Ergebnis "Rost". Dies machten wir uns zu Nutze und gestalten so unsere "Rostbilder" und Skulpturen. Gerne betten wir alte Eisen-, metallische Fundstücke ein. In Verbindung mit verschiedenen Patinen und anderen Materialien entstehen ausdrucksstarke, rätselhafte bis hin zu dekorativer Kunst.

Bildergalerie

Aktion 39:  Kunst gegen Leerstand mit den Künstlerin Lena Hemme

Initiatorin: Petra Müllewitsch vom Kultur-Kreis

125) die 32te Künstlerrunde bei Ihrem Projekt "Kunst gegen Leerstand". Die Ausstellung findet im Eckladen gegenüber vom Kaufhof am Wiesdorfer Platz, 51373 Leverkusen / Wiesdorf und läuft bis ca. Ende August 2015. Der Leerstand befindet sich Ecke Wiesdorfer Platz, gegenüber der Kaufhof Galeria. Diese Ausstellung geht bis Ende Januar 2016

Bisher konnten wir 123 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz und in der Breidenbachstraße 13-17 zeigen. Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu

2011 bis Heute: Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft und ISG - Homepage: wfl-leverkusen.de/ , wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de . Unser herzlichen Dank auch an die Herz Jesu / City Kirche die uns die Leerstände zu Verfügung stellt.  Homepage: citykirche-leverkusen.de und stephanus-wbk.de

 

Aktion 38: Künstlertreffen 19. November 2015 im KunstRaum "Einfach Da"

 

Aktion 37: Maltreff 14. November 2015

In gemütlicher Runde bei Kaffee, Tee und leckereien, die jeder selbst mitgebracht hat, saßen wir die fünf Künstlerinnen gemütlich beisammen. Werkelten mit viel Spaß an unseren Werken für unsere kommende Ausstellung "Wechselwirkungen" und erzählten über dies und das...

                                           Wir sind uns einig 2016 geht es weiter mit unseren lockeren Maltreff ^^

 

 

Aktion 36: Band Destinova 12. November 2015 "Wohnzimmer HighLights"

tolles Konzert mit der Band Destinova mit begeisterten Gästen, die lautstark kund taten wie toll sie die Band finden :) . Bei freiem Eintritt und Getränken.  Das hat wieder viel Freude gemacht

 

 

Aktion 35: Offene Bühne am 3. November 2015

Am 3. November 2015 füllte sich der Cultclub topos recht schnell und wo man hinschaute, sah ich entspannte und gut gelaunte Gesichter. Obwohl es eigentlich 5 Musicacts geben sollte, haben zwei Acts kurzfristig wegen Krankheit abgesagt. Und was soll ich sagen?  Das war wieder ein toller Abend, bei uns auf der "Offene Bühne" mit über 50 tollen Gästen und Bands. Unter anderem rockten bei uns die Band "Rückspiegel", "de Ramönsche" und "Hot Fudge Sundae". Klasse Jungs, dass ihr bei uns wart. Den Gästen, sowie mir hat es Spaß gemacht.

Die Band "Rückspiegel" war zum ersten male bei unserer "Offene Bühne" des Kultur-Kreis im Kultclub topos, Hauptstraße 134, 51373 Leverkusen. Rückspiegel - wie der Name schon sagt: warfen sie mit Gästen einen Blick zurück in die sogenannten "Good Old Days" ... Sie brachten Rock’n'Roll-Klassiker, Sixties-Beat, Rhythm’n’ Blues aber auch rockige Nummern “von heute”. Sie ließen die Bühne beben und sagten „Let the good Times roll!

"De Ramönsche", auch zum ersten mal bei uns. De Ramönsche sind 4 Leverkusener Mittvierziger, die in unterschiedlichsten Band Formationen (Mavericks, Das Holtz, Autumn Stone, Soap, Soccer, Quest for Rescue, u.v.m.) auf eine Erfahrung von zusammen mehr als 1200 Auftritte in 25 Jahren zurückblicken können. Die Idee, ausgerechnet 70er Jahre Rock und Punk ins Kölsche zu übertragen und mit Augenzwinkern und Selbstironie auf die Bühne zu bringen, entstammt einer fixen Idee zweier Mitglieder, die sich auf irgendeinem Stadtfest irgendeine Coverband ansahen und anfingen zu „spinnen“. Das Ergebnis: Bereits am Folgetag waren nicht weniger als 20 Werke ausgewählt und bereits fertig in Mundart übersetzt. So wurde etwa aus Status Quo's „Rocking all over the World“ kurzerhand „Mer fresse uns durch de Stadt“. Andersherum werden kölsche Klassiker wie „Drink doch eine met“, „Rollbrett“ oder „Drachenfels“ hemmungslos „verrockt“. Dank entsprechend übertriebener Outfits bei dennoch Wohnzimmer-tauglichem Minimal-Instrumentarium gelingt De Ramönsche die Grätsche zwischen Familien- und Rockband sprichwörtlich „spielend“.

"Hot Fudge Sundae" Vorstellungstext ist ein Jazztrio aus dem Raum Leverkusen/Solingen/Köln, dessen Repertoire neben schillernden Jazzperlen auch weitere Stücke aus dem Bereich Country-Rock und Pop zu bieten hat. Wie sein Namensgeber, der Klassiker unter den Eisbechern, zaubert das Trio aus wenigen Zutaten (Percussion, Piano und Gesang) ein ganz besonderes Genusserlebnis. Die dunke warme Alt-Stimme des Leadgesangs erinnert hierbei an geschmolzene Schokolade und verleiht den eigenen Interpretationen der Stücke die typische Note der Band. Garniert wird das Ganze mit harmonischen Backing-Vocals, sowie Variationen in Rhythmus und Dynamik, die den Zuhörer in die Stimmung der Stücke eintauchen lassen.

 

 

 

 

Aktion 34: 12 Mitglieder bei der Kunstnacht in der AWO

An der Kunstnacht in der AWO haben folgende 12 Mitglieder Karola Nordt, Lara Koschel, Martina Scholl, Martina Tenhagen, Petra Müllewitsch, Rosa Böhm, Walter MC Seacreek, das Musik Duo 2Sunny und das Trio RJM des Kultur-Kreises teilgenommen. Es war wieder ein toller Abend in der AWO, mit wunderbaren und vielfältigen Werken verschiedener Stilrichtungen der 8 teilnehmenden Künstlern der Malerei und Fotografie. Sowie 6 Stunden klasse Musik mit 2Sunny und RJM. Die auch spntan zum ersten mal zusammen spielten und so toll war, als hätten sie nie was anderes getan, als zusammen zu spielen. Dann den zwei Cosplaymädel die 2 Stunden in Ihren Kostümen die Gäste bewirtet haben. Es war wieder eine tolle Stimmung unter den Hästen und Künstlern! Herzlichen Dank an die Teilnehmer der Kunstnacht und dem AWO Team am Berliner Platz3 in Opladen.

 

 

 

Aktion 33: Kultur-Kreis bei der Kunstnacht 2015

                                                                    Kooperation mit Petra Müllewitsch

Auch ich in diesem Jahr war der Kultur-Kreis zum dritten male offiziell bei der Kunstnacht vertreten und zum zweiten mal öffnet wieder der Wildpark Reuschenberg gemeinsam mit den Kultur-Kreis Mitgliedern am Freitag, 23. Oktober 2015 in der Zeit von 18:00 bis 24:00 Uhr im Rahmen der Leverkusener Kunstnacht 2015 Ihre Türen.

In Kooperation mit uns dem Kultur-Kreis Leverkusen zeigte das Bistro im Wildpark Reuschenberg die Ausstellung „Urbanität trifft Flora und Fauna" mit Malereien von Birgit Bührlé und Fotografien von Rainer Rauen.
Es gab eine Fotobox für kreative Selbstportraits und kulinarische Leckerbissen des Bistroteams.

Um 18.00 Uhr kamen schon die ersten Gäste und die letzten Gäste verabschiedeten sich um kurz vor 24.00 Uhr.  Rainer Rauen und Birgit Bührlè waren ständig in Gespräche vertieft. Auch der Mix ist beim Publikum sehrt gut angekommen. Die Ausstellung hängt noch bis Mitte November im Bistro. Kommen sie doch mal auf einen Kaffee vorbei.

Wildpark Reuschnberg: wildpark-lev.de

 

 

 

Aktion 32: Offene Bühne am 7. Oktober 2015

Initiatorin: Petra Müllewitsch vom Kultur-Kreis

Am 7. Oktober 2015 hatten wir wieder ein tolles Programm mit Gitarrensolos mit Martin Maissan und Victor Balaguer. Herr Maissan war zum zweiten mal bei uns auf der "Offene Bühne" des Kultur-Kreis im topos und er seine eigene instrumentale Interpreationen zu Cartoonklassikern und von Songs aus alle Genres, sowie eine eigene Komposition zum besten gab. Victor Balguer spielte seine spanischen Gitarre mit eigenen Kompositionen. Gitarren Musik vom Herzen für die Seele und auf meinem Wunsch hin spielte er auch was temperamentvolles. die Gitarrensolos kamen sehr gut beim Publikum an und sie freuten sich über die Zugabe. Sowie ich mich auch ...

Als dritter Act konnten wir den Musiker und Sänger Dirk Pérez begrüßen. Er coverte ruhige Songs aus den letzten 5 Jahrzehnten mit seiner Akustikgitarre und zu unserer Überraschung lud er noch zwei Mitglieder seiner Band auf die Bühne und brachten noch weitere Stücke dar. Auch sie überzeugten an diesem Abend mit ihren Darbietungen.

Nächster Termin: 3. November 2015 jazz-lev.de

Sie möchten als Gast dabei sein? Dann bitte unter Projekt Offene Bühne oder Termine schauen.

Sie möchten als Künstler auf die Bühne? Dann schauen sie bitte unter Ausschreibung nach.

Herzlichen Dank an alle beteiligten Künstler und Gästen

Initiatorin Petra Müllewitsch aus Leverkusen - ein Projekt vom Kultur-kreis.de

Veranstaltungsort im Kult Club topos:  jazz-lev.de

Dieses Projekt wird seit 2011 von Wolfgang und Ingrid Orth, den Inhabern von topos unterstützt.

Sowie von der KulturStadtLev dieses Jahr zum ersten mal gefördert, herzlichen Dank dafür!

 

 

Aktion 31: erste LiveART Leverkusen 2015

Flaniermeile in den Luminaden

 Organisation: Petra Müllewitsch vom Kultur-Kreis

Veranstalter: City Werbegemeinschaft Leverkusen
Konzept, Veranstaltungstitel, Organisation: Petra Müllewitsch vom Kultur-Kreis

Am Freitag den 2. Oktober lud die City Werbegmeinschaft und der Kultur-Kreis zum ersten "stell dich ein" mit einer Kunstmeile mit den Künstlern Alex Zimmerling, Christian Feldmar, Edith Bartha, Julia Haag, Martina Scholl, Norbert Kaluza, Sascha Mörkens, Thomas Koberg,  Ralf Maletz, Anna Czempik und Heiko Schuster . Sowie Larissa Koschel die ein märchenhaften Bodypainting einer Eisprinzessin in den Kaufhof anbot.

Zur Eröffnung kamen der Kulturdezernent Marc Adomat, Herr Bertelsmeier von der Wirtschaftsförderung Leverkusen, sowie der Organisatorin Petra Müllewitsch. Der Initiatorin des Kultur-Kreis und Organisatorin der LiveART Leverkusen und ihrem Stellvertreter Heiko Schuster. Gemeinsam gingen sie mit einigen Pressevertretern in der Kunststraße entlang und besuchten die einzelnen Künstlern an ihren Ständen. die dann ihre Kunst dem interessierten Gästen mitteilten. Dies jedoch war nur ein kleiner Vorgeschmack für die Ereignisse die noch kommen sollten.

LiveART Leverkusen, das Kunst,- und Kulturereignis in der City am Verkaufsoffenem Sonntag dem  4.10.2015. Mit Sonnenschein, milden Temperaturen, guter Laune und einer bunten vielseitigen Erlebniswelt mitten im Herzen von Leverkusen in den Luminaden.

Wir sind  immer noch Glücklich von den vielen tollen Eindrücken des vergangenen Wochenende. Die Sonne und Temperaturen meinten es gut mit den Besuchern und unserer Veranstaltung. Ein Meer von Menschen die Freude an unseren Aktionen hatten.

Außer der Kunst, der 12 Künstlern mit Livearbeit, boten wir mit einer mehrfachen Preisträgerin "Sandra Struck-Germann einen Filzworkshop für Kinder und Erwachsene, sowie Kinderbemalung mit Lara Koschel für die kleinen und ihre Mütter konnten die kunstvoll verzierten Gesichter direkt bei unserem Fotografen zur Erinnerung festhalten. Denn wir boten zusätzlich noch ein Fotoshooting für Besucher. Unsere Cossplaymädels flanierten in und um die Luminaden. Sie verteilten Rosen an die Besucher und posierten für die Fotobegeisterten Besuchern.

Unten im Atrium der Luminaden gab es abwechslungsreiche Musik mit den der Band "Better Days Ahead", Duo "2Sunny", Band "Andere Zeiten", Band " Blues in the Neighbours" und der Band "Destinova". Also verschiedene Musikacts der verschiedenen Stilen Jazz, Latin, Funk, Blues, Rock/Pop und Chanson. Dank der tollen Moderation "Ralf Haupts" wurde das Bühnenprogramm abgerundet mit Vorstellungen, sei es  mit unseren Gästen der "Otto und Lonny Bayer Stiftung" die ein Bayertrikot von "Gonzalo Castro" und einem Original - Bundesligaball. Beides mit Originalunterschriften aller Spieler von Bayer 04 zum guten Zweck versteigerte. Oder das Forum Ehrenamt die das Projekt "Begegnungsstätte aller Kulturen "Einfach Da"" vorstellte. Beide waren mit einem Informationsstand vertreten.

Die City Werbegemeinschaft stellte einen Künstlerpreis in Höhe von 200 Euro zu Verfügung.

Die Besuchern der "LiveART Leverkusen" wählten ihren Favoriten, der am Nachmittag ermittelt wurde. Frank Schönberger gratulierte dem glücklichen Gewinner "Christian Feldmar" und überreichte ihm die 200 Euro. Aber unser Kultur-Kreis Kollege Herr Feldmar war nicht der einzige, der glücklich die LiveART Leverkusen verließ. Sondern drei der Besucher wurden aus dem Lostopf gezogen. Sie haben Kunstwerke von den Künstlern Petra Müllewitsch, Larissa Koschel und einem Filzring von Sandra Struck - Germann gewonnen.

Somit gab es ein buntes und abwechslungsreiches Programm.

Meinen herzlichen Dank, die dazu beigetragen haben, dieses Projekt Erfolgreich zu gestalten. Lieben Dank an unseren  Kooperationspartnern die City Werbegemeinschaft, Wirtschaftsförderung Leverkusen, Galeria Kaufhof, Fa. Nolden, Sparkasse und allen Einzelhändler.

Außerdem an  unsere zahlreichen Besuchern, unseren tollen Gästen die "Bayerstiftung und dem Team "Einfach Da". Meinen tollen 38 Kultur-Kreis Kollegen. sowie den ehreamtlichen Bühnentechnikern Michael Groebert, Jan und Wolfgang Wetzel. Außerdem unseren Helfern Mirko und Ruth.

Wir freuen uns nun auf die 2. LiveART Leverkusen am 6. März 2016

 

 LiveART Leverkusen Mitschnitt der Band " Blues in the Neighbours"

Impressionen LiveART Leverkusen

Aktion 30:  Kunst gegen Leerstand mit den Künstlern Günter Klemusch und Sandra Struck-Germann

Initiatorin: Petra Müllewitsch vom Kultur-Kreis

123 - 124) die 31te Künstlerrunde bei Ihrem Projekt "Kunst gegen Leerstand". Die Ausstellung in "Einfach Da" befindet sich in der Breidenbachstraße 13 - 17, 51373 Leverkusen / Wiesdorf und läuft bis ca. Ende November 2015.

Bisher konnten wir 122 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz und in der Breidenbachstraße 13-17 zeigen. Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu

Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft und ISG - Homepage: wfl-leverkusen.de/ , wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de . Unser herzlichen Dank auch an die Herz Jesu / City Kirche die uns die Leerstände zu Verfügung stellt.  Homepage: citykirche-leverkusen.de und stephanus-wbk.de

      

 

 Aktion 28: Künstler helfen Künstlern ... Workshop mit dem

                                                                Dozenten Ralf Haupts

 

Ralf Haupts ist Musiker bei dem Duo 2Sunnys
aus Bonn und Hauptberuflich gibt er Seminare.
Daher freute ich mich sehr über sein Angebot
bei unserem Projekt "Künstler helfen Künstler" mitzuwirken.

Wie verkaufe ich MICH und MEINE KUNSTerfolgreich?
Mit Herz,
           Verstand,
                       und Humor
Sich mit seinen Kunstwerken und Projekten zu verkaufen ist oftmals ein sehr persönlicher Prozess. Wir geben Teile unserer „inneren Welt“ preis und stellen uns gleichzeitig der öffentlichen Kritik. Jeder Verkaufsprozess durchläuft aber regelmäßige Phasen und unterliegt unausgesprochenen Gesetzmäßigkeiten.
Sich selbst und seine Kunden besser innerhalb dieses Prozesses zu verstehen, ein größeres
Bewusstseinüber seine „inneren Einstellungen“ zu besitzen und sich begeisternd und authentisch zu
präsentieren, ist die beste Vorrausetzung andere Menschen von der Wertigkeit seiner eigenen
Kunst zu überzeugen.
Der Erfolg ist nicht (nur) dem Zufall überlassen!
Seien Sie brillant - vor Ihrem Publikum oder vor Ihren Kunden.

Ergebnis: Die Teilnehmer dieses Workshops waren sehr begeistert und gaben zu das sie einiges gelernt haben, auch sich selber zu erkennen und fragten direkt nach einer Wiederholung dieses Seminars. Ralf Haupts sagte zu 2016 gibt es eine Wiederholung und wir freuen uns schon sehr darauf!

 

Aktion 28: Offene Bühne am 8. September 2015

Initiatorin: Petra Müllewitsch vom Kultur-Kreis

Am 8. September 2015 rockte wieder die "Offene Bühne" mit über 50 Gästen im Kultclub topos, Hauptstraße 134, 51373 Leverkusen. Es war wieder ein Abend mit einem abwechslungsreichen Programm, vielen Highlights und neuen Künstlern. Wir erlebten vier von fünf Acts, die erstmalig  bei uns auf der Bühne waren.

Als erstes trat die Autorin "Ute Almoneit“ aus Köln,mit ihren eigenen unterhaltsamen, komischen und  skurrile geschriebenen Geschichten auf. In tollen Original Mundarten,  sowie krächzen, neuen Worten mit Unterstützung von Gesten, voll verständlich. Dies kam bei den Gästen gut anund sorgte für manchen Lacher.  

Anschließend erschien ein neuer Schweif des Comedyhimmels auf der Bühne des topos. "Mylgia van Uytrecht", eine lebenslustige Frau mit einer  tollen Bühnenpräsenz.

Die gebürtige und in Köln lebende Hölländerin, erzählte auf humorige Weise von Sprachproblemen, Vorurteilen, Familie und vielem mehr was sie so erlebt hat.

Danach folgte eine Klassik Virtuosin am Piano. Es wurde ganz leise im topos und alle lauschten auf ihre Tastenberührungen, bis zum Schluss der Applaus tobte.

Auf Einladung von mir,  und somit Wiederholungstäter, kam das Duo "die Radzwills", bestehend aus Vater und Tochter zurück auf die Bühne. Sie sangen und spielten die Songs von Marc Bolan (T.Rex) und begeisterte erneut das Publikum erneut.

Der 5 Programmpunkt an diesem Abend, war das Duo "Oli No & DaZpoPt". Er groß, für den musikalischen Part zuständig und sie zierlich, klein aber mit einer beeindruckenden großen Stimme, die man bei ihr so nicht vermuten würde. Er beherrschte seine Gitarre und somit hatten sich zwei gefunden, die sich wundervoll ergänzten.

Es war wieder ein Abend mit klasse Künstlern und einem begeisterungsfähigem Publikum.

Nächster Termin: 7. Oktober 2015 jazz-lev.de

Sie möchten als Gast dabei sein? Dann bitte unter Projekt Offene Bühne oder Termine schauen.

Sie möchten als Künstler auf die Bühne? Dann schauen sie bitte unter Ausschreibung nach.

Herzlichen Dank an alle beteiligten Künstler und Gästen

Initiatorin Petra Müllewitsch aus Leverkusen - ein Projekt vom Kultur-kreis.de

Veranstaltungsort im Kult Club topos:  jazz-lev.de

Dieses Projekt wird seit 2011 von Wolfgang und Ingrid Orth, den Inhabern von topos unterstützt.

Sowie von der KulturStadtLev dieses Jahr zum ersten mal gefördert, herzlichen Dank dafür!

 

 

 

Aktion 27:  Kunst gegen Leerstand mit den Künstlern Ralf Maletz und Alexandra Zimmerling

Initiatorin: Petra Müllewitsch vom Kultur-Kreis

121 - 122) die 30te Künstlerrunde bei Ihrem Projekt "Kunst gegen Leerstand". Die Ausstellung in "Einfach Da" befindet sich in der Breidenbachstraße 13 - 17, 51373 Leverkusen / Wiesdorf und läuft bis ca. Ende September 2015.

Bisher konnten wir 122 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz und in der Breidenbachstraße 13-17 zeigen. Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu

 

Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft und ISG - Homepage: wfl-leverkusen.de/ , wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de . Unser herzlichen Dank auch an die Herz Jesu / City Kirche die uns die Leerstände zu Verfügung stellt.  Homepage: citykirche-leverkusen.de und stephanus-wbk.de

 

 

 

Aktion 26: Wohnzimmer HighLights am 26. August 2015

                                                              mit Bastian Korn und Toby Sauter
............................. bei uns sitzen Sie in der ersten Reihe ;)

Wo sich Musikalität, sympathisches Auftreten und Spaß an der Freude zu einem sehr exclusiven und unterhaltsamen Abend trafen.
Der zu dem Wohnzimmer HighLight in den Kunstraum "EinfachDa" eingeladene Bastian Korn (Piano u. Vocal) überraschte sein Publikum mit Tobias Sauter (Drums u. Vocal), der sich kurzfristig zu ihm gesellte und so zu dem gelingen des Abends beitrug.

Die beiden Vollblutmusiker unterhielten ihr Publikum, mit einem ca. 90 min Programm auf das allerfeinste mit einer Mischung aus unter anderem Balladen, Boogie, Rock und Dixieland..

Da leider weniger Publikum zugegen war als erwartet, erhielten die anwesenden Besucher die seltene Möglichkeit ein besonders persönliches Wohnzimmer-HighLight zu genießen. Zur wohnzimmerlichen Wohlfühlatmosphäre trug das Team von "EinfachDa" dankenswerter weise mit Getränken und Knabbereien bei.

Vielen Dank an Bastian Korn und Tobias Sauter für den schönen und exklusiven Abend.

Info: !!Mit diesem Projekt "Wohnzimmer HighLights" möchte ich auch Menschen ansprechen, denen es finanziell nicht so gut geht. Hier kann jeder kommen und sich mit dem kostenfreien Künstler-Programm, mit Knabbereien und Getränken einen schönen Abend machen oder auch die monatlich wechselnden aktuellen Kunstausstellungen in den 6 Schaufenstern der Begegnungsstätte, der auch als KunstRaum fungiert - ansehen oder "Einfach da" sein und genießen.

!!Dank der Förderung der KulturStadtLev und den Ehrenamtsentwickler von "Einfach Da" die Getränke und Knabbereien sponsorn wird es auch in der 2. Jahreshälfte weitere "Wohnzimmer HighLights" Termine geben.

 

 

Aktion 25: Kunst gegen Leerstand mit der Künstlerin Petra Müllewitsch

Initiatorin: Petra Müllewitsch vom Kultur-Kreis

120) die 29te Künstlerrunde bei Ihrem Projekt "Kunst gegen Leerstand". Die Ausstellung im Eckladen gegenüber vom Kaufhof am Wiesdorfer Platz, 51373 Leverkusen / Wiesdorf und läuft bis ca. Ende August 2015. Der Leerstand befindet sich Ecke Wiesdorfer Platz, gegenüber der Kaufhof Galeria. Diese Ausstellung geht bis Ende September 2015

Bisher konnten wir 119 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz und in der Breidenbachstraße 13-17 zeigen. Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu

Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft und ISG - Homepage: wfl-leverkusen.de/ , wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de . Unser herzlichen Dank auch an die Herz Jesu / City Kirche die uns die Leerstände zu Verfügung stellt.  Homepage: citykirche-leverkusen.de und stephanus-wbk.de

 

 

 

 Aktion 24: Gemeinsam malen, zeichnen, werkeln (Kuk, offener Kreativ Treff)

Meinen Dank an die Mädels für den tollen Nachmittag und lieben Dank an Martina Scholl für die schönen Fotos.

 

 

Aktion 23: Künstlertreffen (Kuk, offener Kreativ Treff)